post

Pearl Harbor

Auf diesen Besuch habe ich mich schon länger gefreut: heute sehen wir uns Pearl Harbor an. Der US-Navy Flottenstützpunkt beherbergt heute mehrere historische Schiffe und Museen, die an den japanischen Angriff von 1941 erinnern.

Die Besichtigung starten wir um 8 Uhr früh, es gibt ja viel zu sehen. Als erstes dürfen wir auf das Schlachtschiff USS Missouri. Es wurde erst im späteren Kriegsverlauf in Dienst gestellt und bis in die frühen 90er Jahre eingesetzt. Die Dimensionen des Schiffs sind gewaltig, früher waren darauf 2700 Seemänner aktiv. Wir dürfen in die Brücke, Geschützräume, Schlafräume, Küche, Poststelle, Werkstatt usw. Im Bauch des Schiffs befindet sich eine kleine Stadt! Am Deck des Schiffs erinnert eine Tafel an die Unterzeichnung des Friedensvertrags von 1945, die hat hier stattgefunden.

Als nächstes besuchen wir die historischen Hangar des Flugplatzes von Pearl Harbor. Ich erinnere mich sofort an Filmszenen aus dem Hollywoodfilm, die hier stattfinden. In den Hallen sind historische Flugzeuge ausgestellt. Bemerkenswert finde ich, dass die Einschusslöcher vom japanischen Luftangriff immer noch zu sehen sind.

Bei einer kleinen Hafenrundfahrt mit einem Boot kommen wir am USS Arizona Memorial vorbei. Das Schiff sank 1941 im Hafen und ragt zum Teil immer noch aus dem Wasser. Darüber wurde ein Denkmal für die eingeschlossenen Seeleute errichtet.

Danach dürfen wir auch noch ein Uboot betreten. War auf dem Schlachtschiff schon wenig Platz, gibt es hier noch eine Steigerung dazu. Wir dürfen ins Innere des Schiffs und müssen aufpassen, wie wir uns bewegen. Ich würde mir sonst ständig den Kopf anhauen, die Türen und Raumhöhen sind wohl nicht auf große Leute ausgelegt. Im Großen und Ganzen ist es an Board sehr beklemmend.

Trotz Heldenverehrung und Pathos sind die historischen Stätten sehr sehenswert. Der Eingang zu den Museen wurde etwa kurz gesperrt, da die tägliche Hymne abgewartet werden musste… Nach 7 Stunden sind wir erledigt und hungrig. Deswegen begeben wir uns für ein verfrühtes Abendessen in die Cheesecake Factory. Wer sie kennt, weiß, dass es hier super Essen gibt und leckere Nachspeisen! 😉

Teilen

2 thoughts on “Pearl Harbor

  1. Hallo ihr Lieben! Ich kann mir vorstellen, dass Pearl Harbor für Roman ganz besonders interessant war u. er auch gut 3 Tage dort mit Besichtigung verbringen könnte…. 😉 – Bin schon gespannt, was euch noch alles erwartet…
    LG auch von Mickey & Minnie (hab sie grad bissi verwöhnt)!

    • 🙂 ja war echt interessant. Ich glaub sogar, Lisa hats echt gut gefallen! Die Lisa vermisst die Mietzen eh schon.. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.