Toronto, Kanada

Die größte Stadt Kanadas ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Historische Gebäude, Wolkenkratzer, die vorgelagerten Inseln im Lake Ontario, jede Menge Lokale, und weitere schöne Ecken lassen sich entdecken. Auch für Fans amerikanischer Sportarten bietet die Stadt die Möglichkeit, bei einem Baseball-, Basketball-, oder Eishockeymatch zuzusehen.

Sehenswürdigkeiten/Attraktionen:

  • CN Tower:
    Schwindelfreien bietet das Wahrzeichen einen gewaltigen Ausblick, am besten vor Sonnenuntergang kommen. Bei einem Onlinekauf sind die teuren Tickets etwas erschwinglicher.
  • Toronto Islands:
    Vom Ferry Terminal aus verbinden drei Fähren das Stadtzentrum mit dem beliebten Naherholungsgebiet. Auf Central Island kann man sich Räder ausborgen und damit die Inseln erkunden. Drei Strände, ein Discgolfpacours, ein Bootsverleih und vieles mehr bieten die Inseln zusätzlich.
  • Distillery Historic District:
    Ein Highlight Torontos! In diesem netten Viertel weht ein Hauch von Vergangenheit. Ehemaligen Fabriksgebäude bieten hier die Kulisse für lauschige Lokale, Ateliers und kleine Geschäfte.
  • Sportangebot:
    Die Heimspiele der Toronto Blujays, Raptors und Maple Leafs werden in den großen Stadien direkt im Herzen der Stadt ausgetragen. Auch das Stadion des Toronto FC ist mit der Straßenbahn leicht zu erreichen. Da die MLB fast das gesamte Jahr über Spiele austrägt, ist die Chance groß ein Baseballmatch der Blujays sehen zu können.
  • Yonge Street:
    Eine, der geschäftigsten Straßen Torontos. Das auf ihr befindliche Eaton Center bietet Einkaufsmöglichkeiten auf 4 Etagen.
  • Oldtown:
    Ältere Häuser, der St.Laurence Market und ein kleineres, als das New Yorker, Flatiron Building sind hier sehenswert.

Restauranttipps:

  • Jack Astor's Dundas Square:
    Sobald man auf der Terasse den schönen Ausblick genießt, vergisst man, dass sich das Lokal in einem Einkaufszentrum befindet.

Übernachten:

  • Bond Place Hotel:
    Das Hotel punktet mit einer guten Lage und sauberen, modernen Zimmern. Lediglich das kostenpflichtige WLAN macht keine Freude.
    hotels.com booking.com

Hinkommen:

  • Ab Wien:
    Direktflüge mit Austrian Airlines
  • Ab Frankfurt:
    Direktflüge mit u.a. Lufthansa, Air Canada, Condor
  • Ab Zürich:
    Direktflüge mit u.a. Air Canada

Flug buchen: flugladen.at expedia.de

Flughafentransfer:

Toronto Pearson Airport YYZ

Der Flughafenexpress UP-Train verbindet den Flughafen mit der Union Station im Zentrum der Stadt. Von dort kann man mit der U-Bahnlinie 1 weiterfahren.
Die günstigere Möglichkeit ist ein Flughafenbus der städtischen Verkehrsbetriebe, der zur Endstation der U-Bahnlinie 2 führt. Von dort kommend, muss man allerdings ein weiteres Mal zur Linie 1 umsteigen, um in das Zentrum zu gelangen.

Reiseführer:

Für 3 Tage und darunter reicht ein Faltplan vom Hotel sowie obenstehende Tipps. Wer länger bleibt oder mehr von der Stadt erfahren möchte, sollte sich einen Reiseführer zulegen.

Toronto Skyline mit CN-Tower

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.